Klar im Kopf statt Nebel im Hirn

Partnerpreis:19.95  **

Klar im Kopf, statt Nebel im HirnWas wir über unsere Gene wissen sollten, um unser Gehirn zu rettenVon Kyra Kauffmann und Sascha KauffmannLeseprobeISBN: 978-3-86731-248-6Verlag: VAK-VerlagKlappenbroschur, 192 Seiten, 14.8 x 1.7 x 21.4 cm

Letzte Aktualisierung am: 22.05.2024 um 06:48 / * Affiliate Link / Produkt, Text & Bildquelle: AWIN Partnerprogramm

Degenerative Gehirnerkrankungen gelten als Alterserscheinungen, die wie ein Schicksalsschlag irgendwann jeden von uns treffen können. Viele jüngere Menschen verdrängen das Thema, da es ihrer Ansicht nach erst die Generation 60+ betrifft. Forschungen belegen aber, dass signifikante Veränderungen im Gehirn bereits zehn bis zwanzig Jahre vor der eigentlichen Diagnose beginnen und zunächst unerkannt immer größere Ausmaße annehmen – doch dem können wir vorbeugen.Aus der Genforschung wissen wir, dass besonders unsere Gene MAO, COMT, MTHFR und APOE einen großen Einfluss auf die Funktionsweise unseres Gehirns haben. Arbeiten sie nicht optimal, z. B. zu langsam oder zu schnell, hat dies spürbare Folgen für unsere geistige und seelische Gesundheit. Erste Anzeichen zeigen sich oft schon ab dem 40. Lebensjahr. Wir können uns alltägliche Dinge nicht mehr merken, fühlen uns oft überfordert, gereizt, ängstlich oder wie benebelt – typische Anzeichen für Störungen in den funktionellen Abläufen des Zentralen Nervensystems.Die meisten Menschen haben in mindestens einem der genannten Trigger-Gene eine Abweichung von der Norm. Wer diese kennt und seinen Lebensstil danach ausrichtet, hat gute Chancen bis ins hohe Alter geistig fit und klar im Kopf zu bleiben. Wir selbst können also die Funktionsweise unserer Gene deutlich verbessern. Das gilt auch für das sogenannte „Alzheimer-Gen APOE4“, das jeder dritte Deutsche in sich trägt. Kyra Kauffmann ist Heilpraktikerin mit eigener Praxis in Düsseldorf, welche neben der klassischen auch auf die naturheilkundliche Labordiagnostik spezialisiert ist. Die Vision hinter ihrer Praxistätigkeit ist das „Warum“ der Erkrankungen zu erkennen, um anschließend Beschwerden zu verbessern. Darüber hinaus teilt Kyra Kauffmann ihr Wissen auch in Vorträgen, Seminaren, Videos, Podcasts oder eigenen Publikationen.