Procain Loges 1% Injektionslösung Ampullen

Partnerpreis:21.99  **

Anwendungsgebiet von Procain Loges 1% Injektionslösung Ampullen (Packungsgrö�e: 50X2 ml)Das Präparat ist ein Arzneimittel zur örtlichen Betäubung (Lokalanästhetikum vom Ester-Typ).Es wird in die gesunde Haut eingespritzt (intrakutan) im Rahmen neuraltherapeutischer Anwendungsprinzipien.Wirkstoffe / Inhaltsstoffe / Zutaten20 mg Procain hydrochlorid17.33 mg ProcainNatrium chlorid Hilfstoff (+)Salzsäure, konzentriert Hilfstoff (+)Stickstoff, sterilfiltriert Hilfstoff (+)Wasser, für Injektionszwecke Hilfstoff (+)GegenanzeigenDas Arzneimittel darf nicht angewendet werden,b

Letzte Aktualisierung am: 30.11.2023 um 11:43 / * Affiliate Link / Produkt, Text & Bildquelle: AWIN Partnerprogramm

Anwendungsgebiet von Procain Loges 1% Injektionslösung Ampullen (Packungsgrö�e: 50X2 ml)Das Präparat ist ein Arzneimittel zur örtlichen Betäubung (Lokalanästhetikum vom Ester-Typ).Es wird in die gesunde Haut eingespritzt (intrakutan) im Rahmen neuraltherapeutischer Anwendungsprinzipien.Wirkstoffe / Inhaltsstoffe / Zutaten20 mg Procain hydrochlorid17.33 mg ProcainNatrium chlorid Hilfstoff (+)Salzsäure, konzentriert Hilfstoff (+)Stickstoff, sterilfiltriert Hilfstoff (+)Wasser, für Injektionszwecke Hilfstoff (+)GegenanzeigenDas Arzneimittel darf nicht angewendet werden,bei �berempfindlichkeit gegen Procain,bei �berempfindlichkeit gegen andere Lokalanästhetika vom Ester-Typ,bei �berempfindlichkeit gegen Sulfonamide (bestimmte Gruppe von Antibiotika, bestimmte Gruppe von Antidiabetika),bei �berempfindlichkeit gegen Benzoesäure und/oder Parabene (Konservierungsmittel),bei �berempfindlichkeit gegen einen der sonstigen Bestandteile dieses Arzneimittels,bei bekanntem Mangel an Pseudocholinesterase (bestimmte körpereigene Substanz) mit der Folge eines erheblich verlangsamten Abbaus von Procain,zur Einspritzung in Schlagadern (intraarteriell), in die Umgebung der äu�eren Hüllhaut des Zentralnervensystems (epidural) oder in den Wirbelkanal (spinal)DosierungDas Präparat wird im Allgemeinen durch einen Arzt angewendet. Bitte fragen Sie bei Ihrem Arzt nach, wenn Sie sich über die Anwendung nicht ganz im Klaren sind.Es sollte nur von Personen mit entsprechenden Kenntnissen zur erfolgreichen Durchführung der jeweiligen Anwendungen gespritzt werden.Grundsätzlich gilt, dass bei kontinuierlicher Anwendung nur niedrig konzentrierte Lösungen von Procainhydrochlorid angewandt werden. Eine wiederholte Anwendung dieses Arzneimittels kann aufgrund einer Tachyphylaxie (rasche Toleranzentwicklung gegenüber dem Arzneimittel) zu reversiblen Wirkungseinbu�en führen.Grundsätzlich gilt, dass nur die kleinste Dosis verabreicht werden darf, mit der die gewünschte ausreic