Soventol 20mg/g

Partnerpreis:15.39  **

Anwendungsgebiet von Soventol 20mg/g (Packungsgrö�e: 50 g)Soventol 20mg/g (Packungsgrö�e: 50 g) dient der Linderung des Juckreizes bei Insektenstichen, Mückenstichen, Juckreiz. Bei Insektenstichen hat sich das Antihistaminikum Bamipin hervorragend bewährt. Denn es hindert freies Histamin daran, an den Reizrezeptoren der Haut anzudocken und greift damit genau dort an, wo Juckreiz, Schwellung und Brennen nach Insektenstichen ihre Ursache haben. In Soventol Gel ist das Antihistaminikum Bamipin in einer kühlenden Gel-Grundlage enthalten. Auf diese Weise wird der lindernde Effekt

Letzte Aktualisierung am: 30.11.2023 um 11:39 / * Affiliate Link / Produkt, Text & Bildquelle: AWIN Partnerprogramm

Anwendungsgebiet von Soventol 20mg/g (PackungsgröÃ?e: 50 g)Soventol 20mg/g (PackungsgröÃ?e: 50 g) dient der Linderung des Juckreizes bei Insektenstichen, Mückenstichen, Juckreiz. Bei Insektenstichen hat sich das Antihistaminikum Bamipin hervorragend bewährt. Denn es hindert freies Histamin daran, an den Reizrezeptoren der Haut anzudocken und greift damit genau dort an, wo Juckreiz, Schwellung und Brennen nach Insektenstichen ihre Ursache haben. In Soventol Gel ist das Antihistaminikum Bamipin in einer kühlenden Gel-Grundlage enthalten. Auf diese Weise wird der lindernde Effekt bei Insektenstichen mit Juckreiz beschleunigt, denn die kühlende Wirkung hilft, den Juckreiz noch schneller zu bekämpfen. Wirkstoffe / Inhaltsstoffe / Zutaten20 mg Bamipin lactat15.14 mg BamipinHypromellose Hilfstoff (+)Poly(oxyethylen)-6-glycerol (mono/di) alkanoat (C8-C10) Hilfstoff (+)Propylenglycol Hilfstoff (+)Wasser, gereinigt Hilfstoff (+)GegenanzeigenDas Arzneimittel darf nicht angewendet werdenwenn Sie überempfindlich (allergisch) gegen Bamipin[(RS)-lactat] oder einen der sonstigen Bestandteile des Präparates sindin der Schwangerschaft und Stillzeit.DosierungWenden Sie das Arzneimittel immer genau nach der Anweisung an. Bitte fragen Sie bei Ihrem Arzt oder Apotheker nach, wenn Sie sich nicht ganz sicher sind.Falls vom Arzt nicht anders verordnet, ist die übliche Dosis:Das Gel wird mehrmals täglich – falls erforderlich in halbstündigen Abständen – in dünner Schicht auf die betroffenen Hautstellen aufgetragen. Lässt es Ihr Befinden zu, kann das Präparat auch vorsichtig einmassiert werden. Dauer der Anwendung:Die Anwendungsdauer richtet sich nach der Stärke der Beschwerden.Bitte sprechen Sie mit Ihrem Arzt oder Apotheker, wenn Sie den Eindruck haben, dass die Wirkung des Arzneimittels zu stark oder zu schwach ist. Wenn Sie eine gröÃ?ere Menge angewendet haben, als Sie sollten:Ã?berdosierungserscheinungen sind bei der Anwendung des Präparates bei bestimmun