for you nahrungsmittelunverträglichkeits-test – Bluttest für zuhause

Partnerpreis:99.00  **

Nahrungsmittelunverträglichkeits-Test zur Erkennung von Allergien auf die häufigsten Nahrungsmittel. Messung von spezifischen IgE-Antikörpern im Trockenblut. Finde mit dem for you nahrungsmittelunverträglichkeits-test als Bluttest für zuhause heraus, welche Lebensmittel Du für mehr Wohlbefinden und Energie meiden solltest.Bestimmt 38 Nahrungsmittelreaktionen, z. B. auf Weizen, Ei-Eiweiß, Kuhmilch oder Nüsse.Bestimmt Dein Gesamt-IgEMessung der zuverlässigen IgE-AntikörperZertifizierte Laboranalyse Deiner Blutwerte – vergleichbar mit der Probenahme beim Arzt oder HeilpraktikerBluttest

Letzte Aktualisierung am: 31.05.2024 um 09:24 / * Affiliate Link / Produkt, Text & Bildquelle: AWIN Partnerprogramm

Nahrungsmittelunverträglichkeits-Test: Einfach & bequem von zuhause Dein Wohlbefinden steigernFinde mit dem for you nahrungsmittelunverträglichkeits-test heraus, ob bei Dir Nahrungsmittelallergien vorliegen. Insgesamt bestimmt der Bluttest für zuhause Deine Reaktion auf 38 Nahrungsmittel der LebensmittelgruppenFisch und Meeresfrüchte,Fleisch,Früchte,Gemüse,Getreide,Hühnerei,Kuhmilch,Nüsse, Samen und Saaten,Soja.Zusätzlich bestimmt der for you nahrungsmittelunverträglichkeits-test Dein Gesamt-IgE (Immunglobulin E).Die Messung allergenspezifischen IgE-Antikörper gibt einen Hinweis auf eine mögliche allergische Erkrankung. Nahrungsmittelunverträglichkeits-Test: Kennst Du diese Symptome?Bauchkrämpfe, Blähungen, Durchfall, Jucken oder Sodbrennen sind die typischen Anzeichen von Nahrungsmittelunverträglichkeiten. Aber auch Kopfschmerzen, Schwindel oder allgemeine Abgeschlagenheit können ein Hinweis darauf sein, dass Dein Körper ein bestimmtes Lebensmittel nicht verträgt. Beobachtest Du diese Symptome häufiger bei Dir, solltest Du einen Nahrungsmittelunverträglichkeits-Test machen.Es gibt gute Nachrichten: Damit Deine Symptome weniger häufig auftreten, genügt es oftmals auf Bestandteile verschiedener Nahrungsmittelgruppen wie Fisch, Fleisch, Gemüse oder Getreide zu verzichten. Eine einfache Ernährungsumstellung kann dazu beitragen, dass Du Dich direkt wohler fühlst.Teste Dein Blut auf Allergien und finde heraus welche Lebensmittel Deinem Körper wirklich guttun. Gehe der Ursache Deiner Beschwerden auf den Grund und gewinne ein Stück Lebensqualität zurück.Kurz gesagt: Weißt Du, auf welche Lebensmittel Du reagierst, kann Du diese gezielt ersetzen oder weglassen. Dies wird Allergie- und Unverträglichkeitssymptome lindern und schenkt Dir mehr Wohlbefinden in Deinem Alltag.Unseren Bluttest kannst Du schnell, einfach und bequem von zuhause aus durchführen. Innerhalb weniger Tage stellen wir online Deinen individuellen Ergebnisbericht für Dich bereit – leicht verständlich und ausführlich von unseren Experten aufbereitet. Die Dienstleistung wird innerhalb von ca. 5 bis 10 Werktagen nach Eingang Deiner Probe im Labor erbracht. Dann weißt Du, ob bei Dir Nahrungsmittelallergien auftreten.Nahrungsmittelunverträglichkeits-Test: Muss ich bei der Durchführung etwas beachten?Viele Kunden fragen: Muss ich beim Nahrungsmittelunverträglichkeits-Test etwas beachten? Hier ein paar Dinge, die für den for you Bluttest für zuhause wichtig sind:Iss in den Tagen vor der Probenentnahme ganz normal.Vermutest Du eine starke allergische Reaktion auf ein Nahrungsmittel und vermeidest dies eh, tue dies bitte auch weiterhin.Trinke vor der Probenentnahme ausreichend Wasser, um den Blutfluss anzuregen.Lies vor der Probenentnahme unbedingt die Anleitung, um Fehler und damit anfallende längere Wartezeiten zu vermeiden. Immerhin wollen wir alle schnellstmöglich wissen, ob bei Dir eine Nahrungsmittelallergie vorliegt.Aktiviere Deine Probe vor der Rücksendung ans Labor online.Bedenke bitte, dass Reaktionen – bedingt durch Kreuzallergien – während der Pollenflugzeit stärker ausfallen können.Berücksichtigst Du all diese Punkte, wird die Probenentnahme zum Kinderspiel, unsere zertifizierten Partnerlabore können Deine Blutkarte schnell auswerten und Du erhältst online Dein individuelles Analyseergebnis und wertvolle Handlungsempfehlungen,, wie Du mit Deiner Nahrungsmittelunverträglichkeit für mehr Lebensqualität umgehen kannst.Nahrungsmittelunverträglichkeiten vs. NahrungsmittelallergienWährend wir im Alltag häufig allgemein von Nahrungsmittel- oder Lebensmittelunverträglichkeiten sprechen, unterscheidet die Labordiagnostik fein zwischen sogenannten Nahrungsmittelintoleranzen und Nahrungsmittelallergien. Mit dem for you Bluttest für zuhause bestimmst Du mögliche allergische Sensibilisierungen auf die häufigsten Nahrungsmittel von Erwachsenen und Kindern. Unter Nahrungsmittelallergien versteht man, dass der Körper mit seinem Immunsystem auf einen an sich ungefährlichen Fremdstoff überreagiert. Der Körper beginnt dann mit der Bildung von IgE-Antikörpern und Du spürst unmittelbar nach dem Verzehr des auslösenden Nahrungsmittels Symptome wie Übelkeit, Jucken oder Bauchschmerzen.Du willst mehr zum Thema wissen? Dann lies unseren Blog-Beitrag zum Thema Nahrungsmittelintoleranz vs. Nahrungsmittelallergie.Nahrungsmittelunverträglichkeits-Test: IgG oder IgE?IgG oder IgE? Das ist hier die Frage! Viele online verfügbare Nahrungsmittelunverträglichkeits-Tests bestimmen IgG-Antikörper – und das ist nicht hilfreich. Bereits 2009 haben die deutschsprachigen und europäischen Allergiegesellschaften eindeutig Stellung gegen IgG-Tests zur Bestimmung von Nahrungsmittelunverträglichkeiten bezogen. Ig steht hierbei als Abkürzung für Immunglobine. Diese dienen der Allergiediagnostik als Bestimmung von Antikörpern im Blut. Das E und das G stehen für Typ-Bezeichnungen. Es gibt also Immunglobine E (IgE) und Immunglobine G (IgG). Die Allergiegesellschaften stellen klar, dass IgG-Antikörper eine normale Reaktion von gesunden Menschen auf häufig verzehrte Lebensmittel sind. Hast Du z. B. einen erhöhten IgG-Wert für Kuhmilch, bedeutet dies, dass Du viel Kuhmilch zu Dir nimmst. Es handelt sich hierbei nicht um einen Nachweis einer Kuhmilch-Unverträglichkeit. Aussagekräftig in Bezug auf Nahrungsmittelunverträglichkeiten sind nur IgE Tests. Ein erhöhter Spiegel von IgE-Antikörpern zeigt eine Sensibilisierung für ein bestimmtes Nahrungsmittel. Je höher der Wert ist, desto ausgeprägter ist die vorliegende Sensibilisierung. Reagierst Du stark auf ein Lebensmittel und hast gleichzeitig typische Symptome, wird von einer Allergie gesprochen. Zeigst Du keine Symptome, reagierst Du lediglich sensibel auf das jeweilige Lebensmittel. Diese Sensibilisierung kann auf Kreuzallergien wie z. B. Pollen oder andere Lebensmittel zurückgeführt werden. Unser Tipp: Entscheidest Du Dich für einen Nahrungsmittelunverträglichkeits-Test, achte auf die Messung der aussagekräftigen IgE-Antikörper.Zum Statement der Allergie-Gesellschaften Neben Deinen persönlichen Blutwerten, erhältst Du eine Anzahl an Hilfsmitteln zur Interpretation: Der for you Bluttuning-Tacho zeigt Dir die Einordnung des Wertes bezogen auf den Normbereich. Die for you Trendanalyse zeigt Dir ab dem 2. for you Bluttest für zuhause, wie sich Dein Wert entwickelt. Der for you G-Dax ermöglicht es Dir, Deinen Wert mit anderen Bluttestern zu vergleichen. Auf Basis dieser konkreten Handlungs- und Ernährungsempfehlungen, sowie einer eventuellen Rücksprache mit dem Arzt oder Heilpraktiker Deines Vertrauens kannst Du Defizite auffüllen. Bitte beachte: Um die bestmögliche Probenqualität sicherzustellen, ist Dein for you Selbsttest auf der Rückseite der Schachtel mit einem Mindesthaltbarkeitsdatum versehen (MHD). Führe den Test deshalb bitte vor Ablauf des MHDs durch.